Home

 

 

Liebe Vereinsmitglieder, Werte Freunde und Förderer!

Das Museum ist geschlossen und dennoch geht es weiter!



Nach 97 Jahren Bestand - davon über 40 Jahre in der Rostockvilla in Klosterneuburg - bekamen wir vom derzeitigen Besitzer, der NÖ Landesregierung, die Kündigung für die Räumlichkeiten per 15. Dezember 2015.

Es ist uns trotz aller Bemühungen nicht gelungen, adäquate und vor allem finanzierbare Ausstellungsräume zu finden. Die von der Stadtgemeinde Klosterneuburg angebotenen Unterbringungsmöglichkeiten waren für unsere denkmalgeschützte Sammlung ob ihres baulichen Zustands ungeeignet.

Zum Schutz und Erhalt unserer einzigartigen Sammlung haben wir letztlich entschieden, sie in ihrer Gesamtheit dem Land NÖ zu übergeben, das sich seinerseits zur ordentlichen Verwahrung und öffentlichen Zugänglichkeit verpflichtet hat. Exponate wie Textilien, Glas und Porzellan, Bilder, Alltags- und Brauchtumsgegenstände ergingen an die NÖ Landessammlungen und können zukünftig als Leihgaben für Ausstellungen angefragt werden. Bibliothek, Periodika, Ansichtskarten und Dokumente wurden der NÖ Landesbibliothek und dem NÖ Landesarchiv übergeben und können dort zukünftig wieder eingesehen werden.

Unsere Vorstandsmitglieder haben dennoch beschlossen, für den vorläufig geplanten Zeitraum von drei Jahren, ein "Büro" (Adresse unter Menüpunkt "Kontakt") mit folgenden Zielsetzungen weiterzuführen:

1) Die Bestände der "Dokumentationsmappen-Orte", der Landkarten, sowie ein erst kürzlich übernommener Nachlass sind in einem noch ungeordneten Zustand. Unsere unermüdlichen MitarbeiterInnen wollen mit ihrem "Hintergrundwissen" diese Bestände aufarbeiten, um sie dann dem NÖ Landesarchiv zu übergeben.

2) Die umfangreiche Kartei des MSHM ist in den letzten Jahrzehnten nur teilweise digitalisiert worden. Wir wollen in Absprache mit der jeweils zuständigen Institution die "digitalen Lücken" der Kartei schließen und dadurch unterstützend mitwirken, unsere Sammlung so rasch wie möglich wieder zugänglich zu machen.

3) Dadurch bleiben wir übergangsweise als Ansprechpartner für Fragen zur Sammlung des MSHM erhalten: sowohl für das Land NÖ, als auch für unsere bisherigen forschenden Besucher und befreundeten Institutionen.

Wir bitten Sie daher, unsere Arbeit zum Wohle der Sammlung des MSHM auch weiterhin mit Ihrem Mitgliedsbeitrag oder Ihrer Spende zu unterstützen und damit den Erhalt des Vereinsbüros zu ermöglichen!


Die Vorstandsmitglieder und MitarbeiterInnen des MSHM